Voll auf Linie(n) – Zeichnen online vom Montagsmalerspiel bis zur Museumspinnwand mit Zeichnungen nach Paul Klee

Schul­form
Grundschule

Fach
Kunst

Jahr­gangs­stu­fe
4. Klasse

Stand­ort
NRW

Ver­wen­de­te Tools
simpleshow.com
skribbl.io
Padlet

Alter­na­ti­ve Tools
Pages (Apple)
Task Cards

Autor*in

Cora Schoch­ardt
Grund­schul­leh­re­rin
c.schochardt@schulen-koeln.de

Beschrei­bung

In die­ser Unter­richts­idee wird der gestal­te­ri­sche Drei­schritt: Erkundung/Experiment – geziel­te Gestal­tungs­auf­ga­be – Prä­sen­ta­ti­on am Bei­spiel des The­mas „Zeich­nen” online durch­ge­führt. Die ver­schie­de­nen Online-Tools ver­lei­hen dem Zeich­nen neue Anrei­ze und erwei­tern das Aus­drucks­re­per­toire der Zeichner*innen.

Ein­setz­ba­res Material

Um den Schüler*innen einen Über­blick über die Unter­richts­rei­he zu geben, kann das Video gezeigt werden.

Das Erklär­vi­deo dient der Über­sicht über die geplan­te Unter­richts­se­quenz. Das kon­kre­te Mate­ri­al ist unter dem gleich­na­mi­gen Punkt 5 (auf­ge­teilt nach Unter­richts­stun­den) ein­seh­bar und zwecks Wei­ter­ver­wen­dung downloadbar.

Voraussetzungen

Icon Branching Szenario

Rah­men­be­din­gun­gen

Jedes Tool (kei­ne Apps bis auf Pad­let) ist anspre­chend und selbst­er­klä­rend. Es macht Spaß, die Funk­tio­na­li­tä­ten zuvor selbst zu erpro­ben und even­tu­el­le Schwie­rig­kei­ten zu erkennen.

Die Ein­heit kann in ver­schie­de­nen Set­tings durch­ge­führt werden:

  • Kom­plett online & an indi­vi­du­el­len Lern­or­ten: Geeig­net ist das Unter­richts­vor­ha­ben dann für alle Lern­grup­pen, die schon genü­gend Erfah­run­gen mit dem grund­le­gen­den Hand­ling eines Tablets, PCs, Lap­tops haben (ab Stu­fe 4). Zudem soll­ten E‑Mails abge­ru­fen wer­den kön­nen. Falls die Lerner*innen eher uner­fah­ren sind, soll­ten enga­gier­te Erwach­se­ne zur Sei­te ste­hen, die die Lerner*innen ggf. unter­stüt­zen können.
  • Blen­ded: Jede ein­zel­ne Akti­vi­tät kann mit wenig Auf­wand asyn­chron oder syn­chron arran­giert wer­den. Fast jede Ein­zel­ak­ti­vi­tät per Online-Tool kann durch eine ana­lo­ge Akti­vi­tät ersetzt wer­den (Aus­nah­men: Auf­zeich­nung des Zei­chen­pro­zes­ses im Sketch­toy-Tool sowie das Puz­zle; bei Letz­te­rem müss­te dann ein aus­ge­druck­tes und geschnit­te­nes Puz­zle vor­be­rei­tet werden).
  • vor Ort (gemein­sa­mer Lern­ort): Jede ein­zel­ne Akti­vi­tät kann je nach tech­ni­scher Aus­stat­tung des Lern­or­tes ana­log oder digi­tal durch­ge­führt werden.
Lernstart

Ange­streb­te Lernziele

  • Lerner*innen trai­nie­ren das zügige Zeich­nen von ein­fa­chen Figu­ren mit Maus / Track­pad / Touchscreen
  • Lerner*innen fin­den den Bild­auf­bau einer Zeich­nung von Paul Klee heraus
  • Lerner*innen wen­den die erwor­be­nen Fähigkeiten beim Online-Zeich­nen an
  • Lerner*innen sam­meln, präsentieren und wür­di­gen ihre Ergebnisse

Planung

(A)synchrone Kom­mu­ni­ka­ti­on mit der Lerngruppe

Da die Lerner*innen zu einem pro­duk­ti­ven, selbst­stän­di­gen Umgang mit den Tools moti­viert wer­den soll­ten, wur­de die Kom­mu­ni­ka­ti­on wäh­rend der Schul­schlie­ßung wie im Wei­te­ren beschrie­ben gestal­tet. Bei uner­fah­re­nen Computernutzer*innen ist die Kom­mu­ni­ka­ti­on vor­zugs­wei­se syn­chron zu gestalten.

 

Asyn­chron

Über­blick zur Unterrichtsreihe:
Erklärvideo als Ein­lei­tung für die Auf­ga­ben der Unter­richts­rei­he inkl. Infor­ma­tio­nen zu Kontaktmöglichkeiten

Erkun­dungs­se­quenz II:
E‑Mail-Kon­takt zur Mit­tei­lung der Fer­tig­stel­lung der Sequenz durch die Lerner*innen und Mit­tei­lung der Gestal­tungs­kri­te­ri­en für die fol­gen­de ziel­ge­rich­te­te Gestal­tungs­se­quenz durch die Lehrkraft

Abschlie­ßen­de Präsentationssequenz:
Würdigung und Kom­men­tie­rung der Zeich­nun­gen im Pad­let „Muse­um unse­rer Zeichnungen“

Jeder­zeit:
Kon­takt­auf­nah­me zur Lehr­kraft per E‑Mail bei Fragen

 

 Syn­chron

Mögliche Alter­na­ti­ve zum Erklärvideo: Videokonferenz.

Erkun­dungs­se­quenz I: Montagsmaleraktivität in Kleingruppen

Der eTea­ching-Bur­ger in der geplan­ten Sequenz

Icon Hinweis
Um zu sehen, wie sich die im eTea­ching-Bur­ger beschrie­be­nen Prin­zi­pi­en qua­li­ta­tiv hoch­wer­ti­gen Hybrid­un­ter­richts in der dar­ge­stell­ten Unter­richts­se­quenz wie­der­fin­den, kli­cken Sie auf die Zuta­ten in der inter­ak­ti­ven Burgergrafik.

Logo CC-By-SA Lizenz eTea­ching-Bur­ger I Schul­netz­werk des ZfL der Uni­ver­si­tät zu Köln (https://zfl.uni-koeln.de/schulnetzwerk) I

CC BY SA 4.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/)

Aufbau der kompletten Unterrichtseinheit

Ablauf der Einheit/Sequenz:

1.  Sequenz: Ein­füh­rung

2. Sequenz: Mon­tags­ma­ler mit scibbl.io

3. Sequenz: Puz­zle zu einem Bild von Paul Klee mit jigsawplanet.com

4. Sequenz: Zeich­nung nach Paul Klee mit sketchtoy.com

5. Sequenz: Muse­um der Zeich­nun­gen auf einer digi­ta­len Pinnwand

1. Unterrichtssequenz
Einführung

LernstartÜberblick zur Unterrichtsreihe:
Lerner*innen sehen ein von der Lehr­kraft erstell­tes Video, https://videos.simpleshow.com/3ftwB4RVK0das das die Auf­ga­ben der Unter­richts­rei­he und deren Abfol­ge kurz erklärt. Alter­na­tiv kann das Unter­richts­vor­ha­ben auch in einer Video­kon­fe­renz vor­ge­stellt wer­den. Die Links zu den fol­gen­den Auf­ga­ben & Tools sowie die Klein­grup­pen­zu­tei­lun­gen für die Erkun­dungs­se­quenz I wer­den per E‑Mail ver­sandt. Auch Start­punkt und Ziel­punkt für die Unter­richts­ein­heit wer­den vor­ab festgelegt. 

2. Unterrichtssequenz
Montagsmaler mit skribbl.io

LernstartErkun­dungs­se­quenz I:
In den Klein­grup­pen spie­len die Lerner*innen das Spiel „Mon­tags­ma­ler”. Der Zeit­rah­men für die Run­den sowie die Anzahl der Run­den wer­den von der Lehr­kraft vor­ab fest­ge­legt, hier kann der Schwie­rig­keits­grad (Tem­pi, Begrif­fe, Anzahl der Run­den) mit ein­fa­chen Ein­stel­lun­gen nach Grup­pen dif­fe­ren­ziert wer­den (skribbl.io).

3. Unterrichtssequenz
Puzzle zu einem Bild von Paul Klee mit jigsawplanet.com

LernstartErkun­dungs­se­quenz II:
Die Lerner*innen fügen ein Puz­zle der Zeich­nung „Rech­nen­der Greis“ von Paul Klee zusammen: 

Dadurch beschäftigen sie sich mit dem Bild­auf­bau und den Lini­en der Zeich­nung, die Grund­la­ge für die Haupt­auf­ga­be in der ziel­ge­rich­te­ten Gestal­tungs­se­quenz sind. Nach Abschluss des Puz­zles benach­rich­ti­gen die Lerner*innen die Lehr­kraft über die Fer­tig­stel­lung der Sequenz. Für die Wei­ter­ar­beit teilt die Lehr­kraft der Grup­pe dann die Gestal­tungs­kri­te­ri­en für die fol­gen­de ziel­ge­rich­te­te Gestal­tungs­se­quenz mit. 

4. Unterrichtssequenz
Zeichnung nach Paul Klee mit sketchtoy.com

LernstartZiel­ge­rich­te­te Gestaltungssequenz:
Lerner*innen gestal­ten mit Hil­fe des Zei­chen­pro­gram­mes die Zeich­nung „Rech­nen­der Greis“ von Paul Klee nach (sketchtoy.com) und beach­ten dabei die in der vor­her­ge­hen­den Sequenz genann­ten Gestal­tungs­kri­te­ri­en (Bei­spiel: https://sketchtoy.com/69455003)

Die Arbeits­er­geb­nis­se wer­den der Lehr­kraft als PDF und Link zuge­sandt bzw. von den Lerner*innen oder der Lehr­kraft im Pad­let bzw. bei Task Cards hochgeladen

5. Unterrichtssequenz
Museum der Zeichnungen auf einer digitalen Pinnwand

LernstartAbschlie­ßen­de Präsentationssequenz:
Die gesam­ten Zeich­nun­gen wer­den auf einer digi­ta­len Pinn­wand (Pad­let bzw. Task Cards) zusam­men­ge­stellt. Bei der gegen­sei­ti­gen Würdigung von je 3 Zeich­nun­gen von Mitlerner*innen wer­den die gelun­gen umge­setz­ten Gestal­tungs­kri­te­ri­en aufgegriffen. 

Durchführung

Icon Hinweis

Fol­gen­de Tipps für die Durchführung

Tipp 1 zu skribbl.io :
Eine eige­nes Zei­chen­ate­lier anle­gen bei Schritt eins (crea­te pri­va­te room); in der Lob­by Run­den­an­zahl, Zeit je Zeich­nung, Spra­che und eige­ne Wörter einfügen und use cus­tom words exclu­si­ve­ly anklicken.
Vorschlagswörter für die Ein­heit zur geziel­ten Vor­be­rei­tung auf das Zeich­nen des Bil­des: Zaun, Git­ter, Linie, Stra­ße, Auge, Ohr, Nase, Strei­fen, Kopf, Fin­ger, Hand, Mund

Tipp 2 zu jigsawplanet.com:
Das Puz­zle ist ein­fach zu erstel­len. Das Bild kann her­un­ter­ge­la­den wer­den (sie­he Link) und unter Beach­tung der Lizenz CC-BY-NO-SA ver­wen­det werden.
https://www.europeana.eu/fi/item/2064108/Museu_ProvidedCHO_Kupferstichkabinett__Staatliche_Museen_zu_Berlin_DE_MUS_018511_1291118(Abge­ru­fen 31.05.2021)
Unter dem Puz­zle befin­den sich in der Zei­le meh­re­re Sym­bo­le, hier kann durch das Ankli­cken des lin­ken Sym­bols das zu erstel­len­de Bild als Hil­fe­stel­lung links ein­ge­blen­det werden.

Alter­na­tiv kann das Bild im Inter­net bei ver­schie­de­nen Muse­en ange­se­hen werden:
http://collection.mam.org/details.php?id=12416 (Abge­ru­fen 31.05.2021)
https://www.metmuseum.org/art/collection/search/210007221 (Abge­ru­fen 31.05.2021)
https://www.moma.org/collection/works/59832 (Abge­ru­fen 31.05.2021

Tipp 3 zu sketchtoy.com:
Ach­tung, das Zei­chen­tool funk­tio­niert bei man­chen Brow­ser-Ver­sio­nen nicht rich­tig und ist nur in eini­gen Spra­chen verfügbar (lei­der nicht auf Deutsch) — unbe­dingt vor­her aus­pro­bie­ren! Ins­be­son­de­re die Funk­ti­on des Ver­sen­dens ist wich­tig. Der Link ermöglicht es, den kom­plet­ten Ver­lauf der Gestal­tungs­pha­se beim Zeich­nen nachzuvollziehen. 

Logo CC-By-SA Lizenz

Wei­ter­nut­zung als OER aus­drück­lich erlaubt: Die­ses Werk und des­sen Inhal­te sind — sofern nicht anders ange­ge­ben — lizen­ziert unter CC BY SA. Nen­nung gemäß TUL­LU-Regel bit­te wie folgt: „Voll auf Linie(n) – Zeich­nen online vom Mon­tags­ma­ler­spiel bis zur Muse­umspinn­wand mit Zeich­nun­gen nach Paul Klee” von Cora Schoch­ardt Lizenz: CC BY SA. Der Lizenz­ver­trag ist hier abruf­bar: https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/deed.de