__________

German European School Singapore

Die Ger­man Euro­pean School Sin­g­a­po­re (GESS) ist eine vom Bun­des­ver­wal­tungs­amt, Zen­tral­stel­le für das Aus­lands­schul­we­sen, geför­der­te deut­sche Aus­lands­schu­le mit Kin­der­gar­ten, Vor­schu­le, Grund­schu­le sowie Sekun­dar­stu­fe I und II. Sie ist eine von der Kul­tus­mi­nis­ter­kon­fe­renz der Län­der der Bun­des­re­pu­blik aner­kann­te deut­sche Aus­lands­schu­le mit einer Deut­schen (seit 1971) und einer Euro­päi­schen Sek­ti­on (seit 2004). Alle gän­gi­gen deut­schen Schulabschlüsse ein­schließ­lich der Reifeprüfung wer­den an der GESS ange­bo­ten. Die eng­lisch­spra­chi­ge Euro­päi­sche Sek­ti­on kann mit dem „Inter­na­tio­nal Bac­ca­lau­rea­te“ (IB) abge­schlos­sen wer­den. Die GESS wur­de mehr­fach mit dem Prä­di­kat „Exzel­len­te Deut­sche Aus­lands­schu­le“ aus­ge­zeich­net und ist auch als IB World School und vom Coun­cil of Inter­na­tio­nal Schools (CIS) akkreditiert.

Die Alters­be­gren­zung für das Schul­as­sis­tenz­pro­gramm beträgt 18 bis 25 Jah­re zum Antrags­zeit­punkt. Für das Schul­as­sis­tenz­pro­gramm sind Erfah­run­gen mit und Auf­ge­schlos­sen­heit gegenüber Inklu­si­on, Hete­ro­ge­ni­tät sowie Dif­fe­ren­zie­rung und Co-Tea­ching von Vorteil.

An der GESS wer­den Sie sehr inten­siv betreut und in die Unter­richts­pla­nung, den Unter­richt und das Schul­le­ben ein­ge­bun­den. So haben Sie in einem inter­na­tio­na­len Umfeld die ein­ma­li­ge Chan­ce, län­ger sehr pra­xis­nah zu arbei­ten. Beson­ders macht die Schul­as­sis­tenz an in Sin­ga­pur, dass Sie über meh­re­re Mona­te in einer fas­zi­nie­ren­den Stadt leben und arbei­ten kön­nen. Sie müssen

Ihre Unter­la­gen daher früher ein­rei­chen, als dies für die ande­ren Schu­len der Fall ist! Bit­te beach­ten Sie, dass Sie Ihre Bewer­bungs­un­ter­la­gen im SoSe bereits bis spä­tes­tens 25.Juli hoch­la­den und im WiSe bis spä­tes­tens 23. Januar.

Fokus — Schul­form und Fächer

Beson­ders inter­es­sant sind für die GESS Stu­die­ren­de des Lehr­amts für Grund­schu­len, Sonder‑, bzw. För­der­schu­len, Sekun­dar­stu­fe I und II mit den Fächern Mathe­ma­tik und/oder Deutsch sowie auch DaF/­Da­Z/­DaM-Stu­die­ren­de. Eng­lisch­stu­die­ren­de hät­ten vor allem an der Grund­schu­le Mög­lich­kei­ten für ein Prak­ti­kum. Sofern das Prak­ti­kum für den obli­ga­to­ri­schen Aus­lands­auf­ent­halt in Eng­lisch ange­rech­net wer­den soll, wäre es ide­al, wenn das Zweit­fach dann Deutsch wäre.

Zeit­raum / Dauer

Ihr Ein­satz als Schul­as­sis­ten­tIn an der Grund­schu­le (Jahr­gang­stu­fen bis 5) oder an der Sekun­dar­schu­le (ins­be­son­de­re Sekun­dar­stu­fe I) erfolgt ent­we­der im Zeit­raum von August bis Dezem­ber (ers­tes Schul­halb­jahr) oder im Zeit­raum von Janu­ar bis Juni (zwei­tes Schul­halb­jahr). Kürzere Ein­sät­ze wer­den in der Regel nicht angeboten.

Beson­de­re Hinweise

Bit­te beach­ten Sie, dass Sie die Bewer­bungs­do­ku­men­te nach einer erfolg­rei­chen Bewer­bung bei internships@schoolsabroad zusätz­lich noch­mal auf der Web­site der GESS hoch­la­den müssen. Ein wei­te­rer wich­ti­ger Hin­weis ist, dass eine Bewer­bung bei der GESS über internships@schoolsabroad abwei­chen­de Fris­ten hat. Sie müssen Ihre Unter­la­gen daher früher ein­rei­chen, als dies für die ande­ren Schu­len der Fall ist! Bit­te laden Sie Ihre Bewer­bungs­un­ter­la­gen im SoSe bis spä­tes­tens 25. Juli hoch, im WiSe bis spä­tes­tens 23. Janu­ar. Im Rah­men der Schul­as­sis­tenz bie­tet die GESS ins­be­son­de­re Lehr­amts­stu­die­ren­den ein Lang­zeit­prak­ti­kum an, das ein­heit­lich mit einem monat­li­chen Ent­gelt in Höhe von 1500 Sin­ga­pur Dol­lar (SGD) vergütet wird.

Bewer­bung

Die Abtei­lung 93 Inter­na­tio­na­le Mobi­li­tät des Inter­na­tio­nal Office und das ZfL unterstützen Sie bei Ihrer Bewer­bung sowie bei der Vor- und Nach­be­rei­tung des Auf­ent­halts. Bit­te gehen Sie davon aus, dass wir Sie vor und nach Ihrem Auf­ent­halt zu Ter­mi­nen (meist gemein­sam mit ande­ren Auslandspraktikant*innen) ein­la­den wer­den. Wir erwar­ten, dass Sie die­sen Ter­mi­nen Prio­ri­tät ein­räu­men. Die Part­ner­schaft wird von den Kolleg*innen im ZfL betreut. Spe­zi­fi­sche Rückfragen zur Ein­rich­tung rich­ten Sie bit­te an diese.