__________

Associazione SI-PO Istituto Culturale Tedesco

Seit nun­mehr zehn Jah­ren arbei­ten das Isti­tu­to Cul­tu­ra­le Tedes­co eng mit Schu­len in Pra­to und darüber hin­aus in der gesam­ten Tos­ka­na zusam­men und rea­li­siert Pro­jek­te, Deutsch­kur­se und Rei­sen in die Part­ner­stadt Wan­gen im All­gäu. Außer­dem betreibt das Insti­tut einen eige­nen Radio­sen­der, der als Lern­platt­form für die Schüler*innen dient. Das Ziel ist die Ver­brei­tung der deut­schen Spra­che in der Region.

Fokus — Schul­form und Fächer

Der Fokus des Prak­ti­kums liegt auf der Koor­di­na­ti­on und Durchführung von Pro­jek­ten in Zusam­men­ar­beit mit Grund- (Scuo­le ele­men­ta­ri), Mit­tel- (Scuo­le Medie) sowie Ober­schu­len (Scuo­le Supe­rio­ri) in Pra­to und Umge­bung. Die Prak­ti­kan­tIn­nen führen die­se Pro­jek­te im Rah­men des Unter­richts, als außer­schu­li­sche Akti­vi­tät bzw. als in den Unter­richt ein­ge­bun­de­ne Akti­vi­tät durch. Admi­nis­tra­ti­ve Auf­ga­ben wer­den auf die Praktikant*innen eben­falls zukom­men. Die meis­ten der Pro­jek­te ent­ste­hen in Zusam­men­ar­beit mit den Mit­tel- und Ober­schu­len. Die Jugend­li­chen sind dem­nach zwi­schen 14 und 19 Jah­ren alt. Ein­zel­ne Akti­vi­tä­ten sind auch für die Grund­schu­len aus­ge­legt. In der Ober­stu­fe besteht even­tu­ell die Mög­lich­keit, Eng­lisch und/oder Deutsch als Fremd­spra­che zu unter­rich­ten. Dies müsste im Ein­zel­fall orga­ni­siert werden.

Alle Pro­jek­te für jede Alters­grup­pe kön­nen unab­hän­gig von der stu­dier­ten Schul­form durchgeführt wer­den. Eine bestimm­te Fächer­kom­bi­na­ti­on ist daher nicht erfor­der­lich. Ita­lie­nisch­kennt­nis­se (A2 nach GER) sind für die all­ge­mei­ne Kom­mu­ni­ka­ti­on und die Arbeit an den Schu­len erfor­der­lich. Im Insti­tut wird jedoch Deutsch gesprochen.

Zeitraum/Dauer

Prak­ti­ka soll­ten vor allem wäh­rend der Schul­zeit absol­viert wer­den. Die Dau­er des Prak­ti­kums ist frei wähl­bar, soll­te jedoch min­des­tens sechs Wochen betra­gen. Um fun­dier­te Erfah­run­gen sam­meln zu kön­nen, bie­tet sich ein mehr­mo­na­ti­ger Auf­ent­halt an.

Unter­brin­gung

Die Asso­cia­zio­ne bie­tet den Prak­ti­kan­tIn­nen eine eige­ne Woh­nung mit drei Zim­mern, zwei Bädern und einer Dach­ter­ras­se. Die Mie­te pro Monat beträgt 325€.

Bewer­bung

Die Abtei­lung 93 Inter­na­tio­na­le Mobi­li­tät des Inter­na­tio­nal Office und das ZfL unterstützen Sie bei Ihrer Bewer­bung sowie bei der Vor- und Nach­be­rei­tung des Auf­ent­halts. Bit­te gehen Sie davon aus, dass wir Sie vor und nach Ihrem Auf­ent­halt zu Ter­mi­nen (meist gemein­sam mit ande­ren Auslandspraktikant*innen) ein­la­den wer­den. Wir erwar­ten, dass Sie die­sen Ter­mi­nen Prio­ri­tät ein­räu­men. Die Part­ner­schaft wird von den Kolleg*innen der Abtei­lung 93 des Inter­na­tio­nal Office betreut. Spe­zi­fi­sche Rückfragen zur Ein­rich­tung rich­ten Sie bit­te an diese.