ImageMaps erstellen

Du bist hier:
< Alle Themen

Einführung

Image Map Pro ist ein Plugin, mit dem Sie inter­ak­ti­ve Bil­der für Ihre Lern­mo­dul oder Online-Kurs erstel­len kön­nen. Laden Sie Ihr Bild und zeich­nen Sie For­men dar­auf, die sich dann vom Gesamt­bild abhe­ben und die mit wei­te­rem Text, Bil­der ver­seht oder Web­sei­ten ver­linkt wer­den können.

Beispiel

Hier sehen Sie ein Bei­spiel einer inter­ak­ti­ven Gra­fik (Image­Map) mit Fel­dern (Tool­Tips), die beim Über­fah­ren mit der Maus akti­viert und ange­zeigt werden.

Möglichkeiten von ImageMap

Einen Über­blick der Mög­lich­kei­ten, die Image Map Pro bie­tet, und eine Ein­füh­rung in die wich­tigs­ten Funk­tio­nen von Image Map Pro inkl. Video-Tuto­ri­als fin­den Sie hier:

Einen Über­blick der Mög­lich­kei­ten, die Image Map Pro bie­tet, und eine Ein­füh­rung in die wich­tigs­ten Funk­tio­nen von Image Map Pro fin­den Sie hier:

Wei­ter­füh­ren­de Infor­ma­tio­nen und Nut­zungs­an­lei­tun­gen fin­den Sie in eng­li­scher Spra­che auf der Web­site von Image Map Pro.


Erstellung von ImageMaps

Neu­es Doku­ment anlegen

Image Maps kön­nen Sie in einem sepa­ra­tem Menü erstel­len. Die­ses befin­det sich in der lin­ken Sei­ten­leis­te in dem Dozie­ren­den­be­reich unter Image Map Pro.

Wenn Sie dar­auf geklickt haben, öff­net sich die zuletzt bear­bei­te­te Image Map. Sie müs­sen ein neu­es Doku­ment erstel­len. Dafür kli­cken Sie auf „New“ in der obe­ren Taskleiste.

Jetzt kön­nen Sie über die Image Map Set­tings ein Bild hin­zu­fü­gen, wel­ches die Grund­la­ge der Image Map ist (über „+Image”).

Jetzt kön­nen Sie über die Image URL > Choo­se Image ein Bild aus der Medi­en­bi­blio­thek hin­zu­fü­gen. Bit­te beach­ten Sie hier­bei die Benen­nungs­re­geln für die Gra­fik, sowie den ent­spre­chen­den Lern­mo­dul bzw. Kurs-Ord­ner in der Medi­en­bi­blio­thek.


Hin­wei­se zur Benennung
Wie bei allen ande­ren Ele­men­ten des Lern­mo­duls greift auch hier Regel zur Benen­nung: Absender_NamedesLernmoduls_SeiteausdemLernmodul
In unse­rem Bei­spiel „Lern­mo­dul Medi­en­kon­zep­ti­on”, wür­de eine auf der Sei­te „Lern­zie­le” hoch­ge­la­de­ne Image Map: ZfL_Medienkonzeption_Lernziele heißen.

Tooltips erstellen

Ein Tool­tip ist ein klei­nes Pop-up-Fens­ter, das eine Beschrei­bung zu einem Ele­ment beinhal­tet. Die­ser Tool­tip wird nach dem Dar­über­fah­ren mit der Maus akti­viert und angezeigt.

Über das A im Tool­tip Con­text-Menü kön­nen Sie einen Text eingeben.

Die­ser kann dann unter A‑Settings bear­bei­tet wer­den. Hier stel­len Sie zum Bei­spiel die Schrift­grö­ße (Font-Size) ein. Eine Emp­feh­lung ist die Schrift­grö­ße 16 pt.


Gestaltungstips für Tooltips

Bei der Umset­zung von Tool­tips sind fol­gen­de Aspek­te der Gestal­tung zu berücksichtigen:

Bei­spiel für die Umset­zung eines ToolTips

 

  1. Tool­tip-Fel­der kom­pakt anle­gen; mit Hil­fe des x‑Symbols in der Menü­leis­te des Tool­tips kön­nen Sie des­sen Brei­te bestim­men. Wäh­len Sie die­se mög­lichst kom­pakt. Zur bes­se­ren Les­bar­keit der Inhal­te soll­te maxi­mal 5–6 Wör­ter in einer Zei­le stehen!
  2. Der Hin­ter­grund eines Tool­tip soll­te schwarz (#000000) sein und die ver­wen­de­te Schrift weiß (#ffffff) damit hier ein maxi­ma­ler Kon­trast und eine Ein­heit­lich­keit lern­mo­dul­über­grei­fend ent­steht. Bit­te tra­gen Sie in den ent­spre­chen­den Fel­dern die Hexa­de­zi­mal­zah­len (#) ein.
  3. Die Schrift­grö­ße soll­te min­des­tens 16 betragen.

Schlagwörter:
Inhaltsverzeichnis