Erstellung interaktiver Grafiken (ImageMaps)

Du bist hier:
< Alle Themen

Einführung

Image Map Pro ist ein Plugin, mit dem Sie interaktive Bilder für Ihre Lernmodul oder Online-Kurs erstellen können. Laden Sie Ihr Bild und zeichnen Sie Formen darauf, die sich dann vom Gesamtbild abheben und die mit weiterem Text, Bilder verseht oder Webseiten verlinkt werden können.

Beispiel

Hier sehen Sie ein Beispiel einer interaktiven Grafik (ImageMap) mit Feldern (ToolTips), die beim Überfahren mit der Maus aktiviert und angezeigt werden.

Möglichkeiten von ImageMap

Einen Überblick der Möglichkeiten, die Image Map Pro bietet, und eine Einführung in die wichtigsten Funktionen von Image Map Pro inkl. Video-Tutorials finden Sie hier:

Einen Überblick der Möglichkeiten, die Image Map Pro bietet, und eine Einführung in die wichtigsten Funktionen von Image Map Pro finden Sie hier:

Weiterführende Informationen und Nutzungsanleitungen finden Sie in englischer Sprache auf der Website von Image Map Pro.


Erstellung von ImageMaps

Neues Dokument anlegen

Image Maps können Sie in einem separatem Menü erstellen. Dieses befindet sich in der linken Seitenleiste in dem Dozierendenbereich unter Image Map Pro.

Wenn Sie darauf geklickt haben, öffnet sich die zuletzt bearbeitete Image Map. Sie müssen ein neues Dokument erstellen. Dafür klicken Sie auf „New“ in der oberen Taskleiste.

Jetzt können Sie über die Image Map Settings ein Bild hinzufügen, welches die Grundlage der Image Map ist (über “+Image”).

Jetzt können Sie über die Image URL > Choose Image ein Bild aus der Medienbibliothek hinzufügen. Bitte beachten Sie hierbei die Benennungsregeln für die Grafik, sowie den entsprechenden Lernmodul bzw. Kurs-Ordner in der Medienbibliothek.


Hinweise zur Benennung
Wie bei allen anderen Elementen des Lernmoduls greift auch hier Regel zur Benennung: Absender_NamedesLernmoduls_SeiteausdemLernmodul
In unserem Beispiel “Lernmodul Medienkonzeption”, würde eine auf der Seite “Lernziele” hochgeladene Image Map: ZfL_Medienkonzeption_Lernziele heißen.

Tooltips erstellen

Ein Tooltip ist ein kleines Pop-up-Fenster, das eine Beschreibung zu einem Element beinhaltet. Dieser Tooltip wird nach dem Darüberfahren mit der Maus aktiviert und angezeigt.

Über das A im Tooltip Context-Menü können Sie einen Text eingeben.

Dieser kann dann unter A-Settings bearbeitet werden. Hier stellen Sie zum Beispiel die Schriftgröße (Font-Size) ein. Eine Empfehlung ist die Schriftgröße 16 pt.


Gestaltungstips für Tooltips

Bei der Umsetzung von Tooltips sind folgende Aspekte der Gestaltung zu berücksichtigen:

Beispiel für die Umsetzung eines ToolTips

 



  1. Tooltip-Felder kompakt anlegen; mit Hilfe des x-Symbols in der Menüleiste des Tooltips können Sie dessen Breite bestimmen. Wählen Sie diese möglichst kompakt. Zur besseren Lesbarkeit der Inhalte sollte maximal 5-6 Wörter in einer Zeile stehen!
  2. Der Hintergrund eines Tooltip sollte schwarz (#000000) sein und die verwendete Schrift weiß (#ffffff) damit hier ein maximaler Kontrast und eine Einheitlichkeit lernmodulübergreifend entsteht. Bitte tragen Sie in den entsprechenden Feldern die Hexadezimalzahlen (#) ein.
  3. Die Schriftgröße sollte mindestens 16 betragen.


Inhaltsverzeichnis
Zur Werkzeugleiste springen