Abschließende Reflexion Ihrer Facharbeit

Bra­vo! Sie haben es wirk­lich fast geschafft. Ihre Fach­ar­beit ist (fast) fer­tig. Aber bevor Sie die Arbeit abge­ben, möch­ten wir Sie auf­for­dern, Ihr End­pro­dukt ein letz­tes Mal zu reflektieren.

Neh­men Sie das von Ihnen aus­ge­füll­te Doku­ment My per­so­nal how-to: Fach­ar­beit schrei­ben zur Hand und ver­glei­chen Sie Ihre Noti­zen mit Ihrer Arbeit.

  • Haben Sie alle wich­ti­gen Hin­wei­se, die Sie sich notiert haben beherzigt?
  • Wo könn­ten Sie etwas noch bes­ser machen?

Wenn Ihnen jetzt noch Ver­bes­se­rungs­po­ten­tia­le auf­fal­len, neh­men Sie sich wenn mög­lich die Zeit und geben Ihrer Arbeit den letz­ten Schliff.
Zur wei­te­ren Refle­xi­on Ihrer Arbeit wer­fen Sie einen Blick in die Bewer­tungs­kri­te­ri­en, die Ihr*e Lehrer*in Ihnen mit­ge­teilt hat oder grei­fen Sie alter­na­tiv auf die­sen Bewer­tungs­bo­gen zurück:

Download Icon für ein PDF

Fach­ar­beit bewerten

 

 

Sind Sie zufrie­den mit Ihrem Endergebnis?

Wir gra­tu­lie­ren Ihnen herz­lich und bedan­ken uns, Sie auf dem Weg zu Ihrer Fach­ar­beit beglei­tet haben zu dür­fen! Sie haben vie­le Stun­den har­ter Arbeit inves­tiert, bei Her­aus­for­de­run­gen nicht auf­ge­ge­ben und gro­ßen Auf­wand betrie­ben, um die­se Arbeit fer­tig zu stel­len. Sei­en Sie stolz auf sich und Ihre Arbeit! Sie kön­nen Ihre Arbeit außer­dem selbst wert­schät­zen, indem Sie sich mit der Chan­ce auf einen Fach­preis beloh­nen und Ihre Arbeit einreichen.

Eine Mög­lich­keit ist, sich auf den Fach­preis der Hans-Rie­gel-Stif­tung zu bewer­ben. Die Hans-Rie­gel-Stif­tung kürt her­aus­ra­gen­de Fach­ar­bei­ten im mathe­ma­tisch-natur­wis­sen­schaft­li­chen Bereich mit dem Hans Rie­gel-Fach­preis. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen dazu erhal­ten Sie auf der Web­site des Hans Rie­gel-Fach­prei­ses.

Die­ser Kurs ent­stand in Zusam­men­ar­beit mit:

Logo der Hans-Riegel-Stiftung zeigt einen Haribo-Goldbären mit roter Schleife und links und rechts ein skizziertes Kind
digiLL-Logo
Professionalisierung Sprachlicher Kompetenzen